Lithium-Ionen-Akkus Neue Fertigung soll Lieferketten verkürzen

Anbieter zum Thema

Alexander Battery Technologies, Hersteller kundenspezifischer Batteriepacks und Ladegeräte, wird seine Produktionseinrichtung erweitern. Grund ist die steigende Nachfrage europäischer Kunden, die ihre Lieferketten verkürzen wollen.

Der Hauptsitz von Alexander Battery Technologies: Hier in Peterlee, England, sollen neue Produktionseinrichtungen des Akkuherstellers entstehen, um die Lieferketten für europäische Kunden zu verkürzen.
Der Hauptsitz von Alexander Battery Technologies: Hier in Peterlee, England, sollen neue Produktionseinrichtungen des Akkuherstellers entstehen, um die Lieferketten für europäische Kunden zu verkürzen.
(Bild: Alexander Battery Technologies)

Das neue Technologiezentrum mit 5.500 m² am Hauptsitz des Unternehmens in Peterlee, England, erweitert die Fähigkeiten zur Entwicklung und Produktion von Hochspannungs- und Hochleistungs-Lithium-Batteriepacks. Die Aufnahme des Betriebs ist im ersten Halbjahr 2023 vorgesehen.

Die neue Einrichtung bedient Kunden in den Märkten Industrie, Medizintechnik und Automotive. Die Produktionskapazität wird ausreichen, um die Nachfrage für Elektrofahrzeuge mit kleinen Stückzahlen, z. B. Spezialfahrzeuge für Gewerbe, öffentlichen Verkehr, Service und Militär, abzudecken. Das Unternehmen erweitert außerdem seine Schweißanlagen um Laser- und Wire-Bonding-Technologien.

Virtueller Rundgang durch den Standort

Alexander Battery Technologies hat einen virtuellen Rundgang durch seinen Standort Peterlee erstellt, der sowohl die bestehenden Test- und Produktionseinrichtungen als auch eine im Bau befindliche neue Einheit zeigt. So können die Betrachter virtuell durch die Einheiten gehen, sie besichtigen und Einblicke aus den eingebetteten interaktiven Inhalten gewinnen. Der Zugang ist über jedes Gerät mit einem Browser oder mit einem VR-Headset möglich.

Alex Stapleton, Vertriebsdirektor von Alexander Battery Technologies, erklärt: „In den letzten drei Jahren haben viele europäische Hersteller auf ihre Kosten gelernt, wie anfällig ihre langen, hauptsächlich in Asien basierten Lieferketten für Unterbrechungen, Verzögerungen und Ausfallzeiten sind. Alexander Battery Technologies investiert nun, um die Kapazität seiner flexiblen und qualitativ führenden Entwicklungs- und Produktionseinrichtungen zu erweitern. So können sich die europäischen Hersteller auf eine lokale Lieferquelle für Batterien verlassen, die sich in ihrer Nähe befindet und nicht den Risiken durch Transport, Handelsvereinbarungen und pandemiebedingte Ausfälle ausgesetzt ist.“

Lebenslanger Produktionssupport für kundenspezifische Lithium-Ionen-Akkus

Alexander Battery Technologies bietet seinen Kunden eine Garantie für einen lebenslangen Produktionssupport der kundenspezifischen Lithium-Ionen-Batteriepacks. Dieser Support wird häufig für mehr als 10 Jahre geleistet.

Alexander Battery Technologies produziert an ihrem Standort in Peterlee, GB, kundenspezifische Batteriepacks auf Basis von Lithium-Ionen, LiFePO4, Lithium-Polymer und anderen Technologien. Das Unternehmen entwickelt und produziert auch Ladegeräte für die gelieferten Batteriepacks. Das Werk ist nach dem Qualitätsstandard ISO 9001:2015 und dem Standard ISO 13485:2016 für Medizinprodukte zertifiziert, was den Kunden die Gewissheit höchster Standards für die gesamte Laufzeit ihrer Projekte gibt.

Einer neue Produktionseinrichtung auf dem europäischen Festland ist ebenfalls geplant.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:48763567)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung