Weltweit erstes RTC-Modul mit nur 40 nA Stromverbrauch

Redakteur: Margit Kuther

Die Echtzeituhr RV-3028-C7 von Micro Crystal zeichnet sich durch einen extrem niedrigen Stromverbrauch, ein winziges Gehäuse und eine integrierte Back-up-Funktion aus (Vertrieb: SE Spezial-Electronic).

Anbieter zum Thema

RV-3028-C7: Das Real-Time-Clock-Modul von Micro Crystal ist äußerst energiesparend.
RV-3028-C7: Das Real-Time-Clock-Modul von Micro Crystal ist äußerst energiesparend.
(Bild: SE Spezial-Electronic)

Das Real-Time-Clock-Modul sitzt in einem Keramik-SMD-Gehäuse mit Abmessungen von lediglich 3,5 x 1,5 x 0,8 mm. Darin vereint es einen 32.768 kHz-Quarz mit der CMOS-RTCSchaltung. Im Betrieb verbraucht das neue Modul bei einer Versorgungsspannung von 3 V lediglich 40 nA Strom und ist damit, so SE Spezial-Electronic, das „weltweit erste RTC-Modul mit nur 40 nA Stromverbrauch“.

Aufgrund der hohen Genauigkeit von ± 1 ppm bei 25° C Raumtemperatur kann zudem auf eine spätere Kalibrierung der RTC in der Fertigung des Kunden verzichtet werden. Als zusätzliches Feature bietet die RTC des Schweizer Herstellers einen integrierten Batterie-Backupschalter. Dieser ermöglicht ein gutes Zusammenspiel mit MLCC-Kondensatoren oder Super-Caps zur Überbrückung der Backup-Zeit.

Durch die Kombination von weitem Versorgungsspannungsbereich, extrem geringem Stromverbrauch und zusätzlichem Batterie-Backupschalter ist die Echtzeituhr RV-3028-C7 flexibel einsetzbar. Typische Anwendungsbereiche sind Wearables, verbrauchssensitive IoT-Anwendungen und mobile medizinische Geräte.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45188162)