TFT-Display mit 1024 x 768 Bildpunkte bei höherer Pixeldichte

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Ein TFT-Display mit einer Diagonalen von 6,4 Zoll hat KOE vorgestellt. Es bietet XGA und verwendet die IPS-Technik für eine bessere Farbsättigung sowie einer höheren Bildstabilität.

Anbieter zum Thema

Das TFT-Display des Typs TX16D201VM0BAB bietet 1024 x 768 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 4:3.
Das TFT-Display des Typs TX16D201VM0BAB bietet 1024 x 768 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 4:3.
(Bild: KOE)

Ein hochauflösenden 6,4 Zoll TFT-Display mit der Bezeichnung TX16D201VM0BAB hat KOE auf den Markt gebraucht. Es bietet XGA-Auflösung mit 1024 x 768 Pixel, ein Seitenverhältnis von 4:3 und IPS-Technik (In-Plane Switching). Bei dem LTPS-TFT-Display (Low Temperature Poly-Silicon) sorgt die IPS-Technik für eine hohe Farbsättigung sowie Bildstabilität bei vertikalen und horizontalen Betrachtungswinkeln von 170°.

Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 800:1 und die Helligkeit mit 1400 cd/m² an. Die weiße LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt über eine Helligkeitshalbwertszeit von 70.000 Stunden. Das Display misst 153,0 mm x 118,0 mm x 8,7 mm bei einer aktiven Displayfläche von 129,792 mm x 97,344 mm. Das vorgestellt Modul weist die gleichen Abmessungen auf wie das vorhandene 6,5-Zoll-VGA-Displaymodul TX17D02VM2CAA. Die vergleichbare Auflösung des 6,5-Displays mit 640 x 480 und des 6,4-Displays mit 1024 x 768 ermöglicht eine höhere Pixeldichte von 123 ppi auf 200 ppi (Pixel pro Zoll). Typische Anwendungen sind Medizingeräte oder tragbare Mess- und Testgeräte.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45116834)