Sensorikmarkt Sensorspezialist ams übernimmt acam-messelectronic

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit der 100%igen Übernahme von acam-messelectronic will ams seine Position im Umfeld der zeitbasierten Messtechnik und zeitbasierten Sensorlösungen stärken.

Anbieter zum Thema

Das GP22-Evaluation-Kit von acam-messelectronic bietet eine Auflösung von 1 Nanosekunde bis hinab zu wenigen Picosekunden. Übernommen wurde das Unternehmen von ams.
Das GP22-Evaluation-Kit von acam-messelectronic bietet eine Auflösung von 1 Nanosekunde bis hinab zu wenigen Picosekunden. Übernommen wurde das Unternehmen von ams.
(acam-messelectronic)

Der Spezialist für Sensor und analoge IC-Lösungen, ams, übernimmt 100% an acam-messelectronic, einem Anbieter von zeitbasierter Messtechnik und zeitbasierten Sensorlösungen. Die Transaktion wird in bar abgewickelt.

Zum Produktportfolio von acam-messelectronic gehönen Sensorschnittstellenlösungen auf Grundlage der firmeneigenen Zeit-zu-Digital-Wandlertechnologie (TDC), die das Unternehmen selbst entwickelt und vermarktet. Gegründet wurde acam 1996. Mit den Sensorlösungen auf Grundlage zeitbasierter Wandlertechniken mit Auflösung im Pikosekundenbereich lassen sich anspruchsvolle Sensoranwendungen entwickeln.

Ergänzendes zum Thema
Stellungnahme der Geschäftsführung zur Übernahme von acam messelectronic durch die ams

100% der Geschäftsanteile der acam-messelectronic wurden von der österreichischen ams, ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensor- und analogen IC-Lösungen, übernommen. Mit diesem Meilenstein in der Firmenhistorie von acam werden unsere Sensor IC Lösungen auf der Basis der TDC-Technologie entscheidend gestärkt. Durch die Einbindung in die ams stehen wesentlich erweiterte Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebskapazitäten zur Verfügung, die es ermöglichen, das volle Potential der TDC-Technologie in den Wachstumsmärkten Industrie, Consumer, Automotive und Medical auszuschöpfen.

Seit Gründung vor 18 Jahren hat acam konsequent ein breites Einsatzfeld für ihre TDC-Technologie aufgebaut. Im Hinblick auf Genauigkeit, geringem Stromverbrauch und hoher Messrate haben wir gegenüber bislang klassischen Ansätzen in etlichen Produktbereichen neue Maßstäbe gesetzt. In einigen Anwendungsfeldern und Wachstumsmärkten wie der Ultraschall Durchflußmessung konnten wir mit unseren Produkten weltweit hohe Marktanteile übernehmen, die wir natürlich ausbauen wollen. Für weitere stark expandierende Märkte wie die MEMs-Sensorik bieten unsere Produkte und Technologien die richtigen Lösungen für die schnell wachsenden Massenmärkte. Diesen Erfolg unserer Produkte wollen wir konsequent weiter umsetzen, Marktanteile ausbauen und neue Märkte erschließen. Die Übernahme durch die ams ist der entscheidende Schritt dies breitflächig zu ermöglichen. Es stehen sicherlich spannende und arbeitsreiche Zeiten für unser wachsendes Team bevor, die wir mit Erfolg angehen werden. Beginnend mit dem Jahr 2015 wird die schrittweise Integration der acam in die ams erfolgen.

Augustin Braun, Geschäftsführer von acam messelectronic

Die CMOS-basierten Produkte des Unternehmens messen Zeit, Kapazität, Widerstand und Drehgeschwindigkeit bei geringem Stromverbrauch und finden sich in Systemen von Industrie, Infrastruktur, Medizintechnik und Automobil. Zudem findet sich die Messtechnik in Messanwendungen auf der Basis von Time-of-flight und Ultraschall.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Stutensee und beschäftigt 25 Mitarbeiter. Erwirtschaftet wird ein Jahresumsatz im hohen einstelligen Millionenbereich. Über den Wert der Transaktion, deren Abschluss innerhalb der kommenden Woche – abhängig von bestimmten Beschlüssen und dem Eintritt bestimmter Bedingungen – erwartet wird, wurde von den Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Nach Abschluss der Transaktion plant ams, die Aktivitäten von acam-messelectronic in gegenwärtigen und neuen Märkten am jetzigen Standort in sein bestehendes Geschäft zu integrieren und acam-messelectronic ab dem 1. Quartal 2015 bilanziell zu konsolidieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43115227)