Not-Halt mit vierpoligem Kabelanschluss M12

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Einen Not-Halt-Schalter für Einbauöffnungen von 22,3 mm bietet Schlegel innerhalb seiner Baureihe Shortron M12. Der Schalter ist auch für Umgebungen mit Spritzwasser geeignet.

Anbieter zum Thema

Not-Halt mit 4-poligem M12 Kabelanschluss für Einbauöffnungen mit 22,3 mm.
Not-Halt mit 4-poligem M12 Kabelanschluss für Einbauöffnungen mit 22,3 mm.
(Bild: Schlegel)

Die Baureihe Shortron M12 von Georg Schlegel bekommt Zuwachs: Der Not-Halt-Schalter des Typs FRVKOO_M001 ist für eine Einbauöffnung von 22,3 mm ausgelegt und verfügt über eine Drehentriegelung der Schutzart IP65/IP67 auf der Vorderseite und IP65 auf der Rückseite und ist damit auch für Umgebungen mit Spritzwasser geeignet. Die zwei Kontakte des Not-Halts bestehen aus AgNi und sind als Öffner (NC) ausgelegt und gemäß der Norm EN 60947-5-1 zwangsöffnend.

Der Not-Halt besitzt laut Hersteller eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Schaltzyklen und ist für eine Betriebstemperatur von -25 bis 70 °C ausgelegt. Damit ist ein zuverlässiges Schalten in vielen Einsatzbereichen sichergestellt. Der 4-polige M12-Anschluss ist A-kodiert und über ein 25 cm langes PUR-Kabel mit dem Not-Halt verbunden. Die elektrischen Kennwerte bewegen sich in einem Bereich einer maximalen Betriebsspannung von Ue = 35 V und maximalen Betriebsströmen von Ie 4 A (AC15) bzw. Ie 2 A (DC13). Der Not-Halt des Typs FRVKOO_M001 entspricht den Normen EN ISO 13850 und EN 60947-5-5.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46326686)