Arm-Projekt Cassini Congatec vereinfacht Arm-Installationen mit i.MX 8M Plus

Von Margit Kuther

Anbieter zum Thema

Die SMARC-Computer-on-Modules von Congatec, basierend auf NXPs Prozessortechnologie i.MX 8M Plus haben die Zertifizierung SystemReady-IR im Rahmen des Arm getriebenen Cassini-Projekts erhalten.

Congatecs SMARC-CoM mit NXP i.MX 8M Plus: SystemReady-IR-zertifiziert im Rahmen des Arm-Cassini-Projekts.
Congatecs SMARC-CoM mit NXP i.MX 8M Plus: SystemReady-IR-zertifiziert im Rahmen des Arm-Cassini-Projekts.
(Bild: Congatec)

Das Arm-Projekt Cassini zielt darauf ab, die Hürden für den Einsatz der Arm-Technologie zu überwinden. Dafür stellt es ein umfassendes und sicheres Ecosystem von Standards bereit und bietet gleichzeitig – ähnlich wie in einem App-Store – ein Cloud-natives Softwareerlebnis mit einfachen Download-, Installations- und Ausführungsroutinen mit nur wenigen Klicks.

Arbeitserleichterung für OEMs

Durch den Einsatz von Software, die unterschiedlichste Hardware erlaubt und leistungsfähige Sicherheits-APIs und -Zertifizierungen bereitstellt, profitieren OEMs von einem geringeren Entwicklungsaufwand, da sie ihre Anwendungen nun über das gesamte Cassini-zertifizierte Arm-Ecosystem hinweg beliebig portieren und bereitstellen können. Hardware mit Cassini-SystemReady-IR-zertifiziertem Bootloader ist validiert, um unmodifizierte ISO-Images von Ubuntu-, Fedora-, openSUSE- und Debian-Betriebssystemen ausführen zu können, was die Installation nativer Software erleichtert. Kombiniert mit Congatecs OS-Build-Services und Build-Environment-Expertise auf Basis des Yocto-Projekts, erhalten OEMs nicht nur einen sofortigen Einstieg, sondern auch effiziente Customization-Services für Applikationen, die auf Congatecs SMARC-Modul conga-SMX8-Plus mit NXPs Prozessor i.MX 8M Plus basieren.

Durch die Nutzung von Computer-on-Module-Standards und standardisierten ISO-Images für Arm-Systeme werden Applikationsdesigns hocheffizient, was die NRE-Kosten senkt und die Markteinführung von OEM-Lösungen beschleunigt. Als langfristige Strategie hat das Cassini-Projekt auch das Potenzial, zum Standard für die Aktualisierung, Verwaltung und Absicherung Arm-basierenderer IoT- und Edge-Geräte zu werden.

Congatecs Cassini-fähige Plattform im Detail

Congatecs erstes Starterset, das für die Implementierung des Cassini SystemReady IR-zertifizierten Bootloaders vorbereitet ist und der auf Congatecs GIT-Servern zur Verfügung steht, zielt auf KI-beschleunigte Bildverarbeitungsanwendungen und enthält das gesamte Ecosystem, das Entwickler benötigen, um sofort mit der Applikationsentwicklung auf Basis der NXP-Plattform i.MX 8M Plus der nächsten Generation mit ihrer hocheffizienten Bildverarbeitungs- und KI-Integration zu beginnen.

Das Herzstück des Startersets ist das neue SMARC-2.1-Computer-on-Module conga-SMX8-Plus. Es verfügt über 4 leistungsstarke Arm-Cortex-A53-Kerne, 1 x Arm-Cortex-M7-Controller und die NXP Neural Processing Unit (NPU) zur Beschleunigung von Deep-Learning-Algorithmen und wird mit passiver Kühllösung geliefert.

Im Rahmen kundenspezifischer Projekte kann das 3,5-Zoll-Carrierboard conga-SMC1/SMARC-ARM über MIPI CSI-2.0 ohne zusätzliche Konvertermodule die 13-Megapixel-Kamera Basler dart daA4200-30mci BCON for MIPI anbinden. Neben MIPI CSI-2.0 können auch USB- und GigE-Vision-Kameras unterstützt werden. Softwareseitig stellt Congatec eine bootfähige SD-Karte mit vorkonfiguriertem Bootloader, Cassini-zertifiziertem Yocto-Build-OS-Image und passenden BSPs zur Verfügung. Auch die prozessoroptimierte Vision-Software Basler Embedded die ein sofortiges KI-Inferenz-Training auf Basis erfasster Bilder und Videosequenzen ermöglicht, kann Plug-&-Play-ready für qualifizierte Kundenprojekte zur Verfügung gestellt werden.

(ID:48406525)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung