Steckkarten Mit KI-Beschleunigerkarte Coral Edge TPU nachrüsten

Redakteur: Margit Kuther

Mit der Beschleunigerkarte Mustang-T100-T5 können Anwender bestehende Systeme um leistungsstarke KI-Funktionen erweitern.

Anbieter zum Thema

Mustang-T100-T5: Die Ki-Beschleunigerkarte frischt alte Systeme auf.
Mustang-T100-T5: Die Ki-Beschleunigerkarte frischt alte Systeme auf.
(Bild: ICP Deutschland)

Auf der Mustang-T100-T5 (Vertrieb: ICP Deutschland) bieten fünf Coral Edge TPU von Google die Möglichkeit, gleichzeitig bis zu fünf unterschiedlich KI Tasks auszuführen. Die Performance jeder TPU (Tensor Processing Unit) spricht für sich. 4 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde bei 2 Watt Stromverbrauch pro TPU, 2 TOPS pro Watt, im gesamten nach Adam Riese bis zu 20 TOPs bei 15 Watt Stromverbrauch der Karte. Anstatt bestehende Systeme durch neue zu ersetzen können diese mit der Mustang-T100-T5 nachhaltig aufgerüstet werden.

Die fünf Coral Edge TPUs finden Platz auf einer Low-Profile-PCI-Express-Karte mit halber Höhe und halber Länge. In bestehenden Systemen mit PCI Express x4 Slot lässt sich die Mustang-T100 dadurch einfach integrieren. Unterstützt werden neben x86-Plattformen auch ARM-Plattformen, neben Windows-Betriebssystemen auch Linux. Das Aufrüsten bestehender Systeme ermöglicht so eine längere Laufzeit und eine Reduzierung des CO²-Fußabdrucks.

Das einfache Implementieren eines KI-Modells wird durch Tensorflow Light garantiert. Systeme mit Mustang-TPU bieten fortan parallele Multitasking-Funktion mit der pro TPU ein eigenes KI-Modell berechnet werden kann. Kürzere Latenzzeiten können durch das Model Pipelining erzielt werden. Das KI-Modell wird dadurch in Segmente aufgeteilt, um die Berechnung parallel auf jeder TPU auszuführen und so die Gesamtrechenzeit zu reduzieren.

AutoML Vision Edge beschleunigt durch Verwendung der TPUs das Transfer-Learning, das Ausführen vortrainierte Modelle direkt auf dem System. Durch Transfer-Learning und das Optimieren des Systems mit einem kleinen Datensatz, wird die Genauigkeit erhöht und die Trainingszeit deutlich verringert. Bildklassifizierung, Objekterkennung und Bildsegmentierung sind beispielsweise Anwendungen für die Mustang-T100.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47699763)