Machine Vision Miniaturisierte Multimode-Transceiver

Redakteur: Gerd Kucera

Anbieter zum Thema

(Bild: Yokowo)

Die Verbindungstechnik ist eine der Stärken des japanischen Unternehmes Yokowo mit umfassendem Angebot an Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen. Dazu gehören optische Transceiver wie der Multimode-Transceiver vom Typ B. Sie sind nach Angaben von Yokowo etwa 1/3 so groß wie die herkömmlichen SFP+-Transceiver und mit LC-Steckern kompatibel. Typ-B-Transceiver haben eine reduzierte Leistungsaufnahme von 150 mW, um die Wärmeentwicklung im Bildverarbeitungssystem zu reduzieren. Lichtwellenleiter bieten Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung und die Bandbreite, die für Machine-Vision-Anwendungen in der bildgebenden automatischen Inspektion und Analyse notwendig sind. Der optische Transceiver vom Typ B ergänzt die geringe Größe bei niedrigem Stromverbrauch mit hoher Bandbreite und biete so Flexibilität beim Design von Bildverarbeitungssystemen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47554280)