Neues Laminierverfahren Flexible LED-Module mit dünner Kunststoffschicht schützen

Anbieter zum Thema

Damit flexible LED-Module sicher vor Feuchte und Sonne geschützt sind, werden sie laminiert. Konventionelle Verfahren führten jedoch zu Einbußen bei der Flexibilität oder gar zur Verschiebung der Farbtemperatur. Ein neues Verfahren soll das ändern.

Bestückter LED-Streifen: Damit die einzelnen LED-Module vor Nässe und Sonne geschützt sind, werden sie mit einer dünnen Kunststoffschicht vergossen.
Bestückter LED-Streifen: Damit die einzelnen LED-Module vor Nässe und Sonne geschützt sind, werden sie mit einer dünnen Kunststoffschicht vergossen.
(Bild: Lumitronix)

Beleuchtungssysteme mit LEDs werden vielseitiger und komplexer und gleichzeitig sind neue Schutzmethoden notwendig. Die LED-Technik soll unter unterschiedlichen Umgebungsbedingungen einsatzfähig sein und den Belastungen über die gesamte Lebensdauer hinweg standhalten.

Bei LED-Modulen auf flexiblen Trägern führen konventionelle Schutzmethoden zu Einbußen bei der Flexibilität und zu einer starken Verschiebung der Farbtemperatur. Das beeinflusst die Beleuchtung. Für einen sicheren Schutz von LED-Streifen und flexiblen LED-Flächenmodulen wurde in der Fertigung von Lumitronix mit LumProtect ein neuer Produktionsprozess der Laminierung etabliert.

Da beim Laminierungsprozess nur sehr dünne Kunststoffschichten verwendet werden, bleibt die Flexibilität des LED-Modules weiterhin erhalten und gleichzeitig steigt die mechanische Widerstandskraft. Dank der Transparenz und geringer Farbverschiebungen der verwendeten Materialien ergänzt die Technik Licht- oder auch Sensoranwendungen.

Bestückte LEDs werden eingekapselt

Durch Hitze und hohen Druck werden mehrere Schichten auf die flexible LED-Platine aufgebracht. Die bestückten LEDs werden eingekapselt, wobei Luftreste im Materialverbund weitgehend verdrängt werden.

Selbst individuelle Kundenwünsche sind mit optionalen Textil-Layern und unterschiedlichen Farben realisiert werden. Auch die Oberfläche kann wahlweise mit glatter oder strukturierter Struktur angeboten werden. Die Laminierungstechnologie ist sowohl für LED-Streifen als auch LED-Flächenmodule anwendbar. Die so laminierten LED-Module sind vor Wasser und Sonne geschützt.

Des Weiteren schützt die Laminierung flexible Module gegen verschiedene Chemikalien aus der Luft wie Abgase oder im direkten Kontakt zur Oberfläche mit Farbe, Reinigungsmittel oder Staub. Mechanische Beanspruchungen, wie ein direkter Eingriff auf die Elektronik durch den Anwender, können ebenfalls weitgehend vermieden werden.

(ID:48608052)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung