CES 2023 Ryzen 7000, APU und mobile CPUs: So lief die AMD Keynote

Von Maria Beyer-Fistrich

Anbieter zum Thema

AMD hat auf der Eröffnungs-Keynote der CES 2023 über die Zukunft von High-Performance- und Adaptive-Computing gesprochen. Neben der lang erwarteten Vorstellung der neuen Desktop-Prozessoren der Ryzen 7000X3D-Serie und den 65-Watt-Desktop-Prozessoren der Ryzen 7000-Serie, gab es Neuigkeiten für Sockel-AM5-Nutzer. AMD präsentiert bei der CES neue Mobile-CPUs (AMD Ryzen 7045HX Series) und -GPUs, den ersten X86-PC-CPU mit dedizierter KI-Engine, KI-Inferenzbeschleuniger und eine APU (Hauptprozessor mit integrierten Koprozessor – Advanced Processing Unit) für Rechenzentren.

AMD Keynote CES 2023: Neben der lang erwarteten Vorstellung der neuen Desktop-Prozessoren der Ryzen 7000X3D-Serie und den 65-Watt-Desktop-Prozessoren der Ryzen 7000-Serie, gab es Neuigkeiten für SockelAM5-Nutzer.
AMD Keynote CES 2023: Neben der lang erwarteten Vorstellung der neuen Desktop-Prozessoren der Ryzen 7000X3D-Serie und den 65-Watt-Desktop-Prozessoren der Ryzen 7000-Serie, gab es Neuigkeiten für SockelAM5-Nutzer.
(Bild: frei lizenziert / Pixabay)

Dr. Lisa Su, Vorsitzende und CEO von AMD eröffnete mit einer Keynote die CES 2023 und präsentierte dabei eine neue Generation von Produkten. Dabei verwies Su auf die Rolle von Hochleistungsrechnern und Adaptive Computing bei der Lösung der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Welt.

Gemeinsam mit Partnern wie Microsoft, Lenovo und Magic Leap habe AMD laut Su bisher gezeigt, wie die Technologien der Firma die Bereiche KI, hybrides Arbeiten, Gaming, Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrt und nachhaltiges Computing voranbringt. Die Produkte, die AMD auf der CES im Bereich PC und Gaming zeigt, sind etwa AMD Ryzen 7040 Series, ein Mobile Prozessor mit bis zu acht Zen4-Kernen. Die neuen Ryzen 7000X3D sollen die aktuell schnellsten Gaming-Prozessoren sein. Erhältlich sind sie laut AMD ab Februar 2023.

  • Als Teil der neuen Ryzen 7040 Series Mobile Prozessoren hat AMD auch die Ryzen AI Technologie vorgestellt – die erste dedizierte Hardware für künstliche Intelligenz in einem x86-Prozessor.
  • AMD Ryzen 7045HX Serie Prozessoren für Mobilgeräte: Die Ryzen 7045HX Mobilprozessoren sind mit bis zu 16 leistungsstarken "Zen 4"-Kernen und 32 Threads ausgestattet und basieren auf der 5nm-Prozesstechnologie.
  • Die Prozessoren der AMD Ryzen 7000X3D Serie mit AMD 3D V-Cache Technologie.
  • AMD Radeon RX 7000 Series Graphics für Laptops: Basierend auf der AMD RDNA 3-Architektur, sollen die Grafikkarten energieeffiziente Leistung für 1080p-Gaming bei höchsten Einstellungen und Content-Creation-Anwendungen ermöglichen.

AMD und KI

  • Der AMD Alveo V70 KI-Beschleuniger mit einer hohen Energieeffizienz für verschiedene KI-Inferenz-Workloads.
  • Die weltweit erste integrierte Rechenzentrums-CPU und GPU, die AMD Instinct MI300: Die MI300-Beschleuniger wurden für HPC- und KI-Leistung entwickelt und nutzen ein 3D-Chiplet-Design, das die AMD CDNA 3-GPU-Architektur, "Zen 4"-CPU-Kerne und HBM-Speicherchiplets kombiniert.

AMD und das Gesundheitswesen

  • Auf der CES kündigte AMD die AMD Vitis Medical Imaging Bibliotheken an. Das soll dafür sorgen, dass hochwertige medizinische Bildgebungsprodukte dank kürzerer Entwicklungszeiten schneller auf den Markt kommen.
  • Diese Softwarebibliotheken sollen die medizinische Bildgebung auf AMD Versal SoC-Geräten mit AI Engines beschleunigen, um Gesundheitsdienstleistern und Patienten qualitativ hochwertigere Bildgebung mit geringer Latenz zu liefern.

Luft- und Raumfahrt

Adaptive Computing-Lösungen von AMD sollen Satelliten und Raumfahrzeuge bei der Berechnung von Daten und der Nutzung von KI zur Gewinnung von Erkenntnissen unterstützen.

Während der Keynote erzählte Dr. Su, wie AMD FPGAs und adaptive SoCs dazu beitragen sollen, die Zukunft der Weltraumforschung zu gestalten, indem sie die jüngsten Weltraummissionen von Mars Curiosity und Perseverance bis zur kürzlich gestarteten Artemis-Mondmission antreiben.

(mbf)

(ID:48977646)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung