Live-Event Bilder von der SPS 2022 in Nürnberg

Von Sandro Kipar

Anbieter zum Thema

Nach langer Pause öffnet nun auch wieder das Messegelände in Nürnberg seine Tore. Bilder vom ersten Messetag zeigen, was Besucher auf der SPS erwartet.

Ganz schön was los: Am Stand von Beckhoff auf der SPS 2022 informierten sich die Besucher über die neuesten Entwicklungen rund um die Automatisierung.
Ganz schön was los: Am Stand von Beckhoff auf der SPS 2022 informierten sich die Besucher über die neuesten Entwicklungen rund um die Automatisierung.
(Bild: Sandro Kipar/VCG)

Etwa 1.000 Unternehmen haben sich in dieser Woche in Nürnberg versammelt, um auf der SPS 2022 die neuesten Entwicklungen rund um Automatisierung, Sensorik und Verbindungstechnik zu präsentieren. Es ist die erste SPS seit 2019 und entsprechend hoch sind die Erwartungen an die Messe.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 25 Bildern

Zumindest auf der Seite der Unternehmen war die Motivation groß, sich in die Fachgespräche mit den Besuchern zu stürzen. Firmen wie Beckhoff oder SEW Eurodrive haben zudem riesige Flächen gebucht und Stände aufgebaut, an denen es so gut wie kein vorbeikommen gab. Die Besucher freute es: vor allem bei den großen Unternehmen der Branche herrschte reger Andrang. Ob die Besucherzahlen von 2019 wieder erreicht werden können, bleibt jedoch fraglich. Immerhin haben die anderen großen Messen wie etwa die Hannover Messe oder die Bauma gezeigt, dass die Rückkehr zur Normalität und zu den entsprechenden Besucherzahlen nicht so einfach ist.

Die Veranstalter der Messe haben schon im Vorfeld angekündigt, bei dem neuen Rhythmus der SPS bleiben zu wollen. Bisher war der Termin für den Branchentreff der Automatisierer immer Ende November, erwies sich aber vor allem für Teilnehmer aus den USA aufgrund von Thanksgiving für unpraktisch. Auch eine Neuauflage von 2021 wollte man mit einem früheren Termin verhindern. Im vergangenen Jahr wurde die Messe aufgrund der Pandemielage nur wenige Tage vor Beginn abgesagt. Der Termin für das kommende Jahr ist vom 14. bis 16. November 2023.

(ID:48742751)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung