Gesponsert

Computing-Power mit AMD Ryzen 6000 Workstation to go für Techniker und Kreative

Gesponsert von

Entwickler, Kreative und industrielle Anwender brauchen PCs, die nicht nur schnell und kompakt sind, sondern auch wenig Strom verbrauchen. Auf Basis von AMDs Prozessorserie „Ryzen 6000 Mobile“ liefert E.E.P.D. nun zwei leistungsstarke Computerlösungen für Industrie, Homeoffice oder Büro.

Der leistungsstarke Single Board Computer NUCS (mittig) bildet die Grundlage für weitere Produkte wie den EM PRO midi (rechts) oder die 54W Open Frame Variante (links) - so ist für jede Anwendung die passende Lösung vorhanden.
Der leistungsstarke Single Board Computer NUCS (mittig) bildet die Grundlage für weitere Produkte wie den EM PRO midi (rechts) oder die 54W Open Frame Variante (links) - so ist für jede Anwendung die passende Lösung vorhanden.
(Bild: E.E.P.D., Hintergrundbild iStock)

Mit dem EM PRO midi verpackt E.E.P.D. die Rechenpower der Workstation-Klasse in ein Micro-Tower-Gehäuse. Der NUCS „ready to use – Open Frame” ist ein effizienter Single-Board-Computer mit niedriger Stromaufnahme im eNUC-Format. Beide Systeme basieren auf Prozessoren der AMD Ryzen Mobile 6000 Serie mit „Zen 3+“-x86-Kernarchitektur. Je nach CPU-Variante kommen bis zu acht Kerne und 16 Threads mit Taktraten von bis zu 4,9 GHz und einer TDP (Thermal Design Power) von maximal 54 W zum Einsatz. Die Prozessoren zeichnen sich unter anderem durch ein ausgezeichnetes Performance-pro-Watt-Verhältnis sowie eine optimierte integrierte Grafikeinheit aus. Damit ist der EM PRO midi beispielsweise bestens für grafikintensive Applikationen gewappnet.

Leistungsmerkmale und Ausstattung

EM PRO midi und NUCS werden wahlweise mit den gängigen Microsoft-Windows-Betriebssystemen oder Linux Ubuntu 20.04 LTS geliefert und sind mit einem Arbeitsspeicher von bis zu 64 GB Dual-Channel-DDR5-Speicher mit ECC-Support (Error Correction Code) ausgestattet. Zu den weiteren Spezifikationen gehören schnelle 2,5-GBit-Ethernet-Controller gemäß IEEE-1588-Standard, optionaler WiFi 6-Support und verschiedene Schnittstellen. Dazu zählen zum Beispiel zwei USB-3.1-Gen-2-Ports, zwei Mini-Displayport++- und zwei USB-C-DP-Alt-Mode-Anschlüsse. Darüber können Multi-Monitor-Applikationen mit bis zu vier 4K/60Hz-Monitoren betrieben werden.

Für die Datenspeicherung gibt es ebenfalls mehrere Anschlussoptionen: ein M.2-Steckplatz für NVME und PCIe 4.0 x4 (2280), ein M.2-Steckplatz für NVME und PCIe 4.0 x2 (2242) sowie zwei Sockel für 2,5-Zoll-SATA-HDD/SSD-Erweiterungskits. SSDs haben keine beweglichen Teile und bieten Anwendern den Vorteil, dass sie Applikationen schneller laden und ausführen können. Weitere technische Merkmale sind ein Audio-Ausgang, 3,5-mm-Mikrofon-Eingang, Power- und Status-LEDs sowie eine temperaturabhängige LED zur Indikation der Systemwärme.

Die Sicherheit digitaler Informationen und der Anwendung ist gerade im Industriebereich ein wichtiger Aspekt. Um diese zu gewährleisten, bieten die Systeme verschiedene Sicherheitsfeatures. Dazu gehören neben dem „AMD Firmware Trusted Platform Module“ und TPM-2.0 Support mit Infineons SLB 9670-Chip auch Health-Monitoring und Management mit regelbarer Lüftersteuerung, Hardware-Überwachung und Watchdog.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Vielfältiges Einsatzspektrum

Der EM PRO midi ist ein energieeffizienter Micro-Tower-PC, der hohe Multi-Core- und Grafik-Performance in einem sehr kleinen Formfaktor bietet. Das System ist auf fünf Jahre Lebensdauer im extrem leisen 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt. Mit Abmessungen von 111 mm x 117 mm x 201 mm und einem geringen Gewicht von ca. 1.750 Gramm ist er kompakt genug, um ihn bei Bedarf vom Home-Office wieder mit ins Büro zu nehmen. Das CE-, ROHS- und REACH-konforme System ist für den kommerziellen Temperaturbereich von 0 bis +50 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit bis 95 % bei 40 °C konzipiert. Weitere Temperaturbereiche sind auf Anfrage möglich.

Der NUCS „ready to use – Open Frame“ hat Abmessungen von ca. 139 mm x 86 mm x 110 mm. Dank modernster Navi2-Grafik-Architektur, bis zu 50% mehr CUs (compute units) mit bis zu 2,4 GHz gesteigertem Takt sowie mehr Cache erreicht die interne Grafik eine single-precision Performance von bis zu ca. 3,5 Tflops. Ausgerüstet mit einer aktiven Kühllösung lässt sich der NUCS schnell und einfach in Kundenapplikation integrieren. Dank „open frame“ hat man auch Zugriff auf alle internen Schnittstellen.

EM PRO midi und NUCS eignen sich für ein breites Einsatzspektrum. Anwendungen wie Videoschnitt & Fotobearbeitung, 3D-Anwendungen, Augmented & Virtual Reality als auch KI-Systeme, Machine Learning, IoT-Edge-Applikationen, industrielle Automations-Systeme, Computer-Vision und vieles mehr lassen sich damit schnell und professionell realisieren. Doch auch an den Spaß ist gedacht. Der EM PRO midi ist fürs Entry-Level-Gaming geeignet und lädt somit auch zum Afterwork-Game ein.

Fazit

Egal ob Micro-Tower-PC oder NUCS „ready to use – Open Frame“, mit seinen Systemen auf Basis der AMD Ryzen 6000 Mobile Serie liefert E.E.P.D. höchste Performance für industrielle und kreative Anwender. Die Systeme zeichnen sich wie alle Produkte von E.E.P.D. durch höchste Qualität „Made in Germany“ aus. Sie werden bei E.E.P.D. in Deutschland entwickelt, produziert und auch der Support erfolgt von hier.

(ID:48369609)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung