„Geisternetze“ recycelt Schalter und Steckdosen aus Ocean Plastic

Von Kristin Rinortner

Anbieter zum Thema

Hergestellt aus recyceltem Kunststoff und mit einer auffälligen schwarz matten Oberfläche sind die aus Meeresplastik hergestellten Schalter und Steckdosen der Serie M-Pure eine gute Wahl für alle, die ein nachhaltiges und modernes Design schätzen.

Nachhaltigkeit: Aus Geisternetzen werden Kunststoffe für 
Design-Steckdosen 
und Schalter.
Nachhaltigkeit: Aus Geisternetzen werden Kunststoffe für 
Design-Steckdosen 
und Schalter.
(Bild: Schneider Electric)

Mit Einführung der Serie M-Pure Ocean Plastic baut Schneider Electric sein nachhaltiges Produktportfolio weiter aus. In Zusammenarbeit mit DSM, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Biowissenschaften, ist der Tech-Konzern mit seiner Marke Merten eigenen Angaben zufolge das erste Unternehmen der Branche, das Schalter und Steckdosen aus recyceltem „Ocean Plastic“ anbietet.

Nachhaltige Beschaffung von Werkstoffen

Die nachhaltige Beschaffung von Materialien ist Teil der Unternehmensphilosophie: Die französische Firma aus Rueil-Malmaison, die sich als Impact Company versteht, hat es sich zur Aufgabe gemacht, weniger natürliche Ressourcen zu verbrauchen und baut aktiv eine umweltfreundlichere Lieferkette auf. Die aktuellen Schalter und Steckdosen seien eine perfekte Verkörperung dieser Prinzipien, so Schneider.

Die Hauptprodukte des Programms, welches insgesamt 41 Artikel umfasst, werden aus Akulon RePurpose hergestellt. Dieser Kunststoff besteht zu 50 Prozent aus recycelten Fischernetzen.

„Geisternetze“ werden zu neuem Leben erweckt

Jedes Jahr landen mehrere Mil­lionen Tonnen Plastikmüll in unseren Meeren und Ozeanen. Laut Greenpeace sind allein 640.000 t davon herrenlose Fischernetze, sogenannte Geisternetze, die im Meer treiben und zur Gefahr für Meeresfauna und -flora werden.

Sie schädigen und töten Meerestiere, die sich darin verfangen und in der Folge ersticken oder verhungern (Umweltprogramm der Vereinten Nationen (2021). From Pollution to Solution: A global assessment of marine litter and plastic pollution. Nairobi).

DSM sammelt und recycelt mehr als 3.000 t dieser Netze pro Jahr aus den indischen Küstengebieten und verringert damit die Auswirkungen auf die Meeresumwelt. Die Netze werden gereinigt, sortiert, zerkleinert und extrudiert, um dann mit industriellem Kunststoffabfall kombiniert zu werden.

So entsteht Akulon RePurposed, ein mit Glasfasern verstärktes Polymer – die Basis der Hauptprodukte der Serie. Die übrigen Schalter und Steckdosentypen werden aus 100 Prozent recyceltem Polycarbonat gefertigt.

Nachhaltigkeit auf den Punkt gebracht

Nachhaltigkeit ist bei Schneider Electric fest in der Unternehmens-DNA verankert. Seit mehr als 15 Jahren leistet das Unternehmen mit innovativen Lösungen seinen Beitrag zu einer wirtschaftlich und sozial verträglichen Klimawende. Die französische Firma versteht sich in diesem Sinne als Impact Company, die ihre Kunden und Partner zu einem nachhaltig erfolgreichen Wirtschaften befähigt. Gleichzeitig geht es auch um das Eintreten für Werte: Unternehmenskultur und Ecosystem sind eng an modernen ESG-Kriterien orientiert. Schneider Electric wurde 2021 mit dem unabhängigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet und mehrfach von Corporate Knights zu einem der nachhaltigsten Unternehmen der Welt gekürt.

Stilvolles Sortiment mit nachhaltiger Designphilosophie

Neben den nachhaltigen Materialien zeichnen sich die Schalter und Steckdosen laut Hersteller durch ein stilvolles schwarz mattes Design aus, welches sich mit einer Vielzahl von Einrichtungsstilen kombinieren lässt. Alle Produkte sind plastikfrei verpackt. Zudem sind die Schalter als Teil der System-M-Baureihe mit Wiser und PlusLink kompatibel. (kr)

(ID:48727130)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung