emPC-A/RPI Raspberry Pi als CAN-Gateway und Datenlogger

Margit Kuther

Anbieter zum Thema

Das Raspberry Pi basierende Gateway-System emPC-A/RPI von Janz Tec wird ab sofort im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.

Raspberry- Pi-basierendes Gateway-System: das emPC-A/RPI von Janz Tec wird im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.
Raspberry- Pi-basierendes Gateway-System: das emPC-A/RPI von Janz Tec wird im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.
(Bild: Bild: Janz Tec)

Der emPC-A/RPI basiert auf dem Raspberry Pi 2 B und bietet Kunden ein kostengünstiges, flexibel einsetzbares Gateway-System, z.B. für Industrie-4.0-Anwendungen.

Das System bietet eine industrietaugliche Ausstattung, so ist CPU-Modul um ein Netzteil ergänzt, das einen Anschluss über 24 V ermöglicht und hat die EMV-Prüfungen erfolgreich durchlaufen.

Das neue, mitgelieferte Bundle aus CAN-Anwendungen enthält Programme für den Fernzugriff auf CAN-/CANopen-Netzwerke und zur Entwicklung von eigenen CAN- und CANopen-Applikationen.

Raspberry Pi auf ELEKTRONIKPRAXIS.de

CiA 309 TCP/IP CANopen Gateway

Das CiA 309 Gateway erlaubt den Zugriff auf CANopen Netzwerke über eine Netzwerkverbindung. Das Gateway kann dabei auch als CANopen Master agieren und somit neben den Standard-Diensten wie SDO und PDO auch NMT-Kommandos senden. Die Knotennummer ist bei Programmstart einstellbar.

Das Gateway stellt einen TCP-Server auf einem konfigurierbaren Port bereit, mit dem sich TCP Clients verbinden können. Die Kommunikation erfolgt über ASCII-Zeichen. Die Software wird in einer kostenlosen Demoversion auf jedem Gerät mit ausgeliefert. Sie enthält alle Funktionen der Vollversion und ist lediglich in seiner Laufzeit beschränkt.

CANopen Master-/Slave-Beispiele

Vorkompilierte Beispiele zur Evaluation von CANopen-Anwendungen sind ebenfalls im Lieferumfang des emPC-A/RPI integriert. Die Beispiele implementieren das CiA 401 Profil für generische I/O-Module.

Sie ermöglichen auf einfache Art Test und Implementierung von SDO, Node Guarding, Heartbeat, PDO und EMCY Diensten. Die Beispiele nutzen dabei die SocketCAN-Schnittstelle des emPC A/RPI.

emPC-A/RPI als Datenlogger oder CAN-Gateway

horch ist eine Anwendung zur Wandlung von CAN-Layer2-Nachrichten in Textform. Das Open-Source-Tool ermöglicht zum einen die Anzeige und Aufzeichnung von CAN-Nachrichten auf einem emPC-A/RPI.

Darüber hinaus kann horch auch als Server arbeiten, der über TCP/IP CAN-Layer2-Nachrichten an einen Client transportiert. Mit horch lässt sich der emPC-A/RPI somit sehr einfach als Datenlogger, zur Fehlersuche oder als CAN-Gateway nutzen.

Weitere technische Details zum emPC-A/RPI finden Interessenten auf der Site von Janz Tec. Informationen zum Kooperationspartner emtas, Anbieter von EnergyBus-, EtherCAT-, J1939- und CANopen-Protokollstacks und Tools, finden Sie über diesen Link.

(ID:44089497)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung