USV-Batteriezustandsbewertung KI-Funktion überwacht Batteriezustand

Redakteur: Gerd Kucera
(Bild: BSC Photo Studio)

Schneider Electric hat seine Management-Plattform EcoStruxure IT-Expert um eine KI-gestützte Bewertung des Batteriezustands von USV-Anlagen erweitert, um Fernverwaltung und Überwachungsfunktionen leichter zugänglich zu machen. Die Batteriezustandsbewertung der Stromversorgung ermöglicht vorausschauende IT-Wartung. Damit erhält der Anwender anhand einer detaillierten Scorecard Einblicke in den Zustand der USV. Die Funktion sagt das Ende der Batterielebensdauer auf Grundlage der spezifischen Umgebungs- und Betriebsbedingungen einer USV vorher. Diese Prognosefähigkeit erlaubt die Erstellung von Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Zustandsbewertung sowie zur Bestimmung der Batterielebensdauer. Die Prognose wird abgeleitet auf der Grundlage von Datalakes, die anonymisierte Verlaufsdaten von Millionen angeschlossener Geräte sammeln und auswerten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46966521)