Automotive-Test Konformitätstest für die MIPI-A-PHY-Schnittstelle

Anbieter zum Thema

Eine von Keysight Technologies entwickelt Testumgebung verifiziert die MIPI-A-PHY-Schnittstelle. Sie ist speziell für Fahrerassistenzsysteme (ADAS), autonome Fahrsysteme (ADS) oder Infotainment in Fahrzeugen (IVI) konzipiert.

Der von Keysight entwickelte Automotive-SerDes-Empfängertest unterstützt MIPI A-PHY-Tests zusammen mit einem AWG M8195A.
Der von Keysight entwickelte Automotive-SerDes-Empfängertest unterstützt MIPI A-PHY-Tests zusammen mit einem AWG M8195A.
(Bild: Keysight Technologies)

Die MIPI-A-PHY-Schnittstelle (Mobilie Industry Processor Interface) lässt sich mit der von Keysight entwickelten Automotive SerDes-Empfängertestlösung verifizieren. Sämtliche Bausteine der physikalischen Schicht für ADAS, ADS und IVI lassen sich gemäß den Anforderungen der Compliance Test Specification (CTS) überprüfen.

Die MIPI A-PHY ist eine reichweitenstarke Schnittstelle für die Bitübertragung im teilautonomen Automobil mit seinen Kameras und Sensoren, die ein Fahrzeug umgeben. Die dabei gesammelten Sensor- und Kameradaten müssen schnell und fehlerfrei übertragen werden, unabhängig vom Halbleiterhersteller.

Automotive SerDes-Empfänger (Rx)

Für den Test eines Automotive SerDes-Empfängers (Rx) stellt die Testumgebung einen konformen Sender nach, der ein kontrolliert verzerrtes Signal im Worst Case erzeugt. Anschließend analysiert das Testequipment, wie der Empfänger auf die Auswirkungen der Verzerrungen reagiert und die übertragenen Daten korrekt abtastet. Damit lässt sich der Empfänger in einer rauen und ungünstigen Umgebung des Fahrzeugs validieren.

Die Rx-Compliance-Testlösung garantiert die Qualität der digitalen Übertragung. Hierzu muss der Empfänger Daten aus einem gestörten Eingangssignal wiederherstellen. Zu den Hauptmerkmalen der Testlösung gehören:

  • Ein umfassendes Test-Framework: Es ermittelt den Spielraum, in welchem ein Prüfling (DUT) arbeitet.
  • Kopplung des Rauschens mit einer aktiven Verbindung, um den Empfänger zu belasten.
  • Präzise und reproduzierbare Ergebnisse mit einem Arbiträr-Signalgenerator (AWG), um eine Vielzahl von zufälligen und komplexen Rauschprofilen zu erzeugen.
  • Zugriff auf vordefinierte Rauschprofile.
  • Sämtliche relevante Hardware, Software und entsprechende Zubehörelemente laufen unter einer Modellnummer.
  • Automatische Berichtserstellung in einem umfassenden HTML oder PDF, einschließlich Margenanalyse.

Ergänzende Software

Die hochintegrierten und automatisierten anwendungsspezifischen Testfälle werden von einer Testsoftware des Herstellers BitifEye Digital Test Solutions ergänzt.

(ID:48592013)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung