Mag. Victoria Sonnenberg ♥ ELEKTRONIKPRAXIS

Mag. Victoria Sonnenberg

Redakteurin MM MaschinenMarkt
MM MaschinenMarkt

Artikel des Autors

Das Aachener Startup e.GO will ab 2018 mit einem solarbetriebenen Elektrofahreug in Serienfertigung den Automobilmarkt aufrollen. Gerade Startups bringen oft frischen Wind und Innovationen in die Techniklandschaft. (e.GO Mobile AG)

Technologiebeschleuniger Tech-Start-ups

Sollte man sie kaufen oder doch lieber eine Partnerschaft mit ihnen anstreben? Der Marktwert von Tech-Start-ups steht hoch. Die jungen Wilden sind in Zeiten von Industrie 4.0 und Digitalisierung – in denen verschiedene Bereiche erstmals aufeinandertreffen – ins Bewusstsein gerückt.

Weiterlesen
Kennzeichen 3D: Im Prüffeld der Gasturbinenproduktion der Siemens-Division „Power & Gas“ kommen additiv gefertigte Prototypen bereits seit Längerem zum Einsatz.  (Siemens AG)

Von der Forschung in die Praxis: Neue Wege im 3D-Druck

Siemens spielt beim industrialisierten 3D-Druck eine weltweit führende Rolle. Dies verdankt der Konzern auch seinem Standort am Campus der RWTH Aachen, wo neue Wege im 3D-Druck beschritten werden. Ein Gespräch mit Dr. Thomas Neuenhahn, Head of Manufacturing Center of Excellence, Siemens, und dem Doktoranden Hamid Jahangir.

Weiterlesen
Das Aachener Startup e.GO will ab 2018 mit einem solarbetriebenen Elektrofahreug in Serienfertigung den Automobilmarkt aufrollen. Gerade Startups bringen oft frischen Wind und Innovationen in die Techniklandschaft. (e.GO Mobile AG)

Technologiebeschleuniger Tech-Start-ups

Sollte man sie kaufen oder doch lieber eine Partnerschaft mit ihnen anstreben? Der Marktwert von Tech-Start-ups steht hoch. Die jungen Wilden sind in Zeiten von Industrie 4.0 und Digitalisierung – in denen verschiedene Bereiche erstmals aufeinandertreffen – ins Bewusstsein gerückt.

Weiterlesen
Für die Erforschung mobiler und automatisierter Herstellung großer Bauteile aus faserverstärkten Kunststoffen stehen der TU Braunschweig zwei mobile, batteriebetriebene Industrieroboter zur Verfügung, die eigenständig große Leichtbaustrukturen produzieren können. Die mobilen Produktionsroboter „KMR Quantec-TUBS“ wurden im Rahmen der Kooperation „DLR@UNI“ vom Institut für Adaptronik und Funktionsintegration der Technischen Universität Braunschweig und vom Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Braunschweig konzipiert. (DLR)
Autonome Roboter

Mobile Robotersysteme brechen Fertigungszwänge auf

Vernetzte Produktionsstraßen, Variantenvielfalt, niedrige Stückzahlen bis hin zu Losgröße 1. Wie können KMU in einer vernetzten und sich ständig verändernden Fertigung flexibel bleiben und trotzdem noch wirtschaftlich produzieren? Eine mögliche Antwort auf die Frage fährt lautlos, umsichtig und autonom durch die Produktionshallen, erledigt kleine Botengänge, übernimmt einzelne Arbeitsschritte und arbeitet friedfertig mit dem Menschen zusammen.

Weiterlesen