Display mit PCAP-Touch in 10,1 oder 12,1 Zoll

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Die beiden Touchdisplays von Glyn bieten neben PCAP-Touch die IPS-Technik und lassen sich im Hoch- als auch Querformat verwenden.

Anbieter zum Thema

Die PCAP-Touchdisplays gibt es in 12,1 und 10,1 Zoll. Sie verfügen über eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel (WXGA).
Die PCAP-Touchdisplays gibt es in 12,1 und 10,1 Zoll. Sie verfügen über eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel (WXGA).
(Bild: Glyn)

Das Familienkonzept von Glyn bietet Touch-Displays mit standardisierten Schnittstellen: Alle Displays haben den gleichen Stecker und die gleiche Pinbelegung. Als Versorgungsspannungen werden 3,3 V oder 12 V benötigt. Damit können die Displays an allen gängigen Embedded PCs betrieben werden. Auch lässt sich eine kundenspezifische Dekorscheibe aufbringen. Wie bei der IPS-Technik (In-Plane-Switching) üblich haben alle Displays einen weiten Blickwinkel. Somit lässt sich das Display sowohl im Hoch- als auch im Querformat einbauen.

Die Modelle bieten entweder 10,1''oder 12,1'' bei einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel (WXGA). Beide Modelle verfügen über eine Helligkeit von 850 cd/m². Das kleinere Display hat eine LED-Lebensdauer von 70k und das größere von 50k Stunden. Die Touchsignale werden mit Touch-Controllern von ILITEK ausgewertet. Diese eignen sich für den Einsatz dickerer Glasscheiben. Die hohe Störfestigkeit der Touch-Controller hilft dem Anwender, EMV-Prüfungen zu bestehen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46340883)