MAZeT Systemhaus erweitert Leistungsspektrum um Packaging-Services

Redakteur: Claudia Mallok

Die MAZeT GmbH in Jena, bisher als ASIC-Designhaus bekannt, vergrößert ihr Leistungsspektrum um das Packaging für Standardgehäuse (SOIC, QFN, QFP) und kundenspezifische Lösungen. Das Packging erfolgt bei Partnerunternehmen in Europa sowie bei zeitkritischen Projekten Vorort in Deutschland.

Anbieter zum Thema

Speziell für Opto-ASICs verfügt MAZeT über ein leistungsfähiges Kooperationsnetzwerk und umfangreiches Know-how im Test und der Qualifizierung von Bauelementen sowie Prüf- und Klimatechnik im eigenen Haus. Das erweiterte Angebot komplettiert das Leistungsspektrum von MAZeT als Anbieter von Fabless-ASIC-Foundry-Services.

Spezialität ist die Kombination von Glas und Silizium

Eine Spezialität von MAZeT sind variable anpassbare optische Filter direktbeschichtet auf dem Silizium-Chip sowie die Kombination von Glas und Silizium sowie Packages mit integrierter Optik aus. Je nach applikativen Anforderungen sind Standard-SMD-Gehäuse sowie kundenspezifische Lösungen verfügbar. Der Dienstleister führt bei neuen Gehäusebauformen die erforderlichen Qualifikationsaufgaben im Auftrag des Kunden aus und sichert über die gesamte Produktlebenszeit ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau.

Die 1992 gegründete MAZeT GmbH entwickelt, fertigt und liefert kundenspezifische elektronische Baugruppen, Software und ASICs und vertreibt weltweit eigene Produkte der Marke JENCOLOUR.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:201681)