embedded world 2015 SILICA legt den Fokus auf Connectivity und Automation

Margit Kuther

Anbieter zum Thema

Anhand interaktiver Demos präsentiert SILICA Lösungen etwa von Analog Devices, Freescale, Infineon, Maxim, Microchip, NXP, ON Semiconductor, Renesas, STMicroelectronics, Texas Instruments und Xilinx.

SILICA-Stand: Der Distributor zeigt auf der embedded world Experimente rund um Connectivity und Automation
SILICA-Stand: Der Distributor zeigt auf der embedded world Experimente rund um Connectivity und Automation
(Bild: Silica)

SILICA (Halle 1, Stand 340) legt auf der embedded world seinen Schwerpunkt auf Connectivity und Automation und präsentiert dazu Systeme an sieben Demostationen. Hier werden mehrheitlich verschiedenste Connectivity-Methoden zwischen unterschiedlichen Geräten aufgezeigt.

Mit den interaktiven Demos bietet SILICA eine unterhaltsame und informative Embedded Experience mit Produkten und Lösungen von Analog Devices, Freescale, Infineon, Maxim Integrated, Microchip, NXP, ON Semiconductor, Renesas, STMicroelectronics, Texas Instruments und Xilinx.

Ein Roboter, der Schokoladentafeln sortiert

Eine der interaktiven Demos ist eine auf einem Delta-Roboter basierende “Food Vending Machine“, die Schokoladentafeln sortiert und an Besucher verteilt. Dank der Komponenten verschiedener SILICA-Lieferanten einschließlich Analog Devices, Infineon, NXP, ON Semiconductor, Texas Instruments und Xilinx wird Besuchern die Möglichkeit geboten, unterschiedliche Schokoladenvariationen über NFC-Tags oder eine Smartphone-App von SILICA zu bestellen.

Die Demo umfasst typische industrielle Anwendungen wie eine 3-Achsen-Motorsteuerung, sowie Einrichtungen für Bildverarbeitung und Kommunikation via NFC (Near Field Communication). Das Herz der Applikation ist ein Xilinx Zynq-7000-All-Programmable-SoC auf Avnets populären ZedBoard.

Via interaktiver ArchiTech-Demo Kaffee bestellen

Über die interaktive ArchiTech-Demo können sich Besucher einen Kaffee bestellen. Im Rahmen von ArchiTech bietet SILICA ein lösungsorientiertes Entwicklungs-Ecosystem einschließlich eines zusammen mit den wichtigsten Lieferanten entwickelten Portfolios an Platinen mit Board Support Packages (BSPs), Softwaretreibern und Schulungen.

Per Tablets greift man über eine 3G-Verbindung zu einem Tibidabo-Board auf eine Webanwendung zu. Das Board dient sowohl als Webserver als auch als Barista-Display, auf dem beispielsweise abgelesen werden kann, dass ein Cappuccino bestellt wurde. Anschließend kann dann der Barista dem Besucher seine Kaffespezialität servieren. Ein weiterer Teil dieser Demonstration sind NFC-Sensor-Tags von Texas Instruments, über die der Besucher die Temperatur seines Getränks mit Hilfe einer speziellen App ablesen kann.

Bierkrug-Fabrik von Maxim Integrated

Ein weiteres Highlight ist die Bierkrug-Fabrik von Maxim Integrated, die die Grundprinzipien der Industrie-4.0-Initiative zeigt. Hinter dem Konzept Industrie 4.0 steht der Gedanke, auf vollautomatischem Weg individuelle Komponenten herzustellen.

Die Produktion stützt sich von ihrem Beginn bis zum fertigen Produkt auf die Kommunikation zwischen den zu produzierenden Gütern sowie den Sensoren und Steuerungen der betreffenden Montagelinie. In dieser Fertigungsanlage setzt Maxim neun seiner Referenzdesigns ein. Ausgangspunkt ist ein Vorrat an unbedruckten bayerischen Bierkrügen, die mit einem Bier-Coupon sowie einem Maxim-Jeton versehen werden. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, den Bierkrug mit einer eigenen Beschriftung oder Signatur bedrucken zu lassen, so dass ein individualisierter Krug das Band verlässt.

Die Micro-PLC-Plattform ist die Denkzentrale dieser Fabrik. Sie steuert den Fertigungsablauf entsprechend den Informationen, die sie von den verschiedenen Sensorsystemen erhält. Basierend auf einem standardmäßigen 32-Bit-Mikroprozessor ermöglicht die Mikro-SPS den Anschluss und die Verarbeitung von insgesamt 25 E/A-Kanälen.

(ID:43221547)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung