EM-Simulation Neue Version des Feldsimulators HFSS

Redakteur: Kristin Rinortner

Ansoft hat auf dem internationalen Mikrowellensymposium IEEE MTT die Version 11 des Feldsimulators HFSS angekündigt. Mit der aktuellen Software lassen sich komplexere und größere Strukturen berechnen.

Anbieter zum Thema

In den Feldsimulator wurden numerische Verfahren wie ein iterativer Solver und Basisfunktionen 2. Ordnung eingebunden. Dadurch lassen sich die Genauigkeit, Kapazität und Geschwindigkeit bei der Simulation elektromagnetischer Felder erhöhen.

„Mit der neuen Technologie in HFSS v11 können unsere Kunden Simulationen von komplexen Strukturen durchführen, die bislang aufgrund ihrer Größe nicht lösbar waren“, erklärt Dr. Zoltan Cendes, Chairman, CTO und Gründer von Ansoft. „Entwickler von HF- und Highspeed-Komponenten haben jetzt die Möglichkeit, die elektromagnetischen Eigenschaften ihres Designs mit verschiedenen Abmessungen, Orientierungen, Werkstoffparametern und Frequenzen auszutesten. Das war bisher in dem Maß nicht möglich.“

Neu im Programmpaket sind neben den Basisfunktionen höherer Ordnung und dem iterativ arbeitenden Solver genetische Algorithmen zur Optimierung sowie ein verbesserter Port-Solver. Dieser kann Mehrleitersysteme automatisch zuordnen, die Anregung mit Floquet-Ports vornehmen und weist für verschiedene Anwendungen eine höhere Genauigkeit auf.

Auch der Algorithmus zur Vernetzung der Finiten Elemente wurde verbessert: er ist jetzt noch fehlertoleranter.

Optional können jetzt diskrete und interpolierte Frequenzsweeps verteilt über einen Computercluster simuliert werden.

Parametervariationen, Empfindlichkeits- und statistische Analysen sind damit ebenfalls auf mehreren Rechnen lösbar.

Die aktuelle HFSS-Version hat eine Schnittstelle zum Schaltungssimulator Nexxim des Unternehmens, über die Schaltungssimulator und Feldsimulator Daten interaktiv austauschen.

Die Software arbeitet auf den Betriebssystemen Windows (XP, Server 2003), Linux v3 und v4 (Red Hat) sowie Solaris 8, 9 und 10.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:215475)