Multi-Instance Support Mehrere Kameras und Programme simultan

Redakteur: Gerd Kucera

Anbieter zum Thema

(Bild: EVT)

Mit dem Multi-Instance Support der Bildverarbeitungssoftware von EVT sind so viele Kameras und unterschiedliche Prüfprogramme nutzbar, wie der PC erlaubt, betont der Hersteller, dabei spiele es keine Rolle, welche Hersteller-Kamera, Schnittstelle und Graubild- oder Farbsensoren verwendet werden. Im Detail gibt es mehrere Remote Server und einen Remote Client. Von diesem Remote Client kann sich der Anwender mit den einzelnen EyeVision-Instanzen (Remote Servern) verbinden und diese einzeln konfigurieren. Zum Beispiel kann eine komplette Prüfanlage mit nur einer EyeVision-Lizenz mit mehreren Prüfprogrammen laufen. Die erste Kamera könnte beispielsweise prüfen, ob die Verpackung ordnungsgemäß verschlossen ist. Die zweite Kamera könnte sich ansehen, ob das Label korrekt sitzt, die dritte Kamera prüft die Farben und die vierte Kamera liest den Barcode. Künftig werde das auch mit 3D-Kameras möglich sein.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45462310)