LED-Controller LED-Warrior12 gibt DALI-Einstellungen auf PWM und I²C aus

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Anbieter zum Thema

(Bild: Code Mercenaries)

Mit dem LED-Warrior12 stellt Code Mercenaries einen DALI-Slave-Controller vor, der 1 bis 4 Kanäle bedienen kann. Diese lassen sich über zwei Pins einstellen. Damit können intelligente Leuchten mit mehreren getrennt steuerbaren Lichtgruppen, Farbmischung oder abstimmbaren Weißtönen (tuneable white) realisiert werden. Der Controller-Baustein wird mit einer Spannung von 5 V versorgt und kann über eine logarithmische sowie lineare Ansteuerkurve angesprochen werden. Mit dem Baustein lässt sich das Licht zwischen 0,1 bis 100 Prozent dimmen. Die Helligkeitswerte werden als PWM-Signale ausgegeben, oder können über die Schnittstelle I²C ausgelesen werden. Damit kann ein Treiber den LED-Warrior12 als DALI-Frontend verwenden. Um wiederkehrende DALI-Konfigurationen zu erleichtern, können die kompletten DALI-Einstellungen über den I²C-Port aus dem LED-Warrior12 ausgelesen oder geschrieben werden. Damit lässt sich eine mit dem LED-Warrior12 ausgerüstete Leuchte vorkonfigurieren. Der Controller-Baustein ist als Chip im SSOP28-Gehäuse verfügbar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43588969)