Lötknechte auf embedded world Entwicklung und Fertigung eingebetteter Systeme

Von Johann Wiesböck

Lötknecht, ein Zusammenschluss spezialisierter Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister, stellt mit vier Partnern auf der embedded world aus. Gezeigt werden HMI-Lösungen, Industrierechner und Lösungen für die Fertigung.

Anbieter zum Thema

Irlbacher fertigt seit über 15 Jahren gedruckte Schaltungen auf Glas. Anschließend wird das Glassubstrat konventionell SMD-bestückt und in einem Reflow-Verfahren gelötet.
Irlbacher fertigt seit über 15 Jahren gedruckte Schaltungen auf Glas. Anschließend wird das Glassubstrat konventionell SMD-bestückt und in einem Reflow-Verfahren gelötet.
(Bild: Irlbacher)

Embedded-HMI-Lösungen zeigt die Irlbacher Unternehmensgruppe aus Schönsee. Gemeint ist damit, dass auf dem HMI bereits die Vorverarbeitung der Eingabedaten erfolgt. Die Hauptsteuerung wird um diese Aufgaben entlastet, was Entwicklungszeiten drastisch verkürzt und Kosten reduziert. Irlbacher hat dafür ein umfassendes Portfolio an ausentwickelten Technologie-Plattformen bereit – und ist „nebenbei“ das Unternehmen mit der breitesten Palette an Möglichkeiten für die Glasbearbeitung weltweit.

Elec-Con, Entwicklungshaus aus Passau, fokussiert sich in Nürnberg auf seine Kompetenzen als Ideen-Realisierer. Selbst aus der Elektronik-Entwicklung kommend, ist Elec-Con der ideale Partner für kleine Serien, kann aber auch Varianten entwickeln – z.B. um schwer beschaffbare Bauteile durch verfügbare Lösungen zu ersetzen. Zudem verfügt das Unternehmen über eine eigene Palette an DCDC-Wandlern für Spezialaufgaben – sowie ein eigenes EMV-Prequalification-Labor.

Kundenspezifische Industrierechner ist das Feld von EFCO Electronics aus Deggendorf. Häufig findet man an den Lösungen von EFCO PoE-Schnittstellen. So können abgesetzte embedded-Systeme, wie etwa smarte Kameras, über das Datenkabel mit Energie versorgt werden. Umfassendes Zubehör, wie etwa kundenspezifisch konfigurierbare Eingabetastaturen machen das Portfolio von EFCO auch für klassische Embedded-Entwickler interessant.

Wie Full-Service-Lösungen in der Elektronikfertigung aussehen können, zeigt elektron systeme aus Weißenohe. Ein hochprofessionelles Projektmanagement, saubere Prozesse unterstützt durch ein MES sowie die Lagerfähigkeit von bis zu 90 Mio. Komponenten bei MSL-Standards bilden die Basis für die Serienfertigung von Flachbaugruppen bis 1.200 mm Länge. Ergänzend dazu übernimmt elektron systeme das Testen der Baugruppen und deren weitere Veredelung zu Geräten einschließlich der jeweils passenden Logistiklösung.

Weitere 19 hochspezialisierte Dienstleister sind über den Lötknecht präsent. Der zentrale Ansprechpartner des Netzwerks kennt die beteiligten Unternehmen und ihre Spezialisierungen, weiß, wer für die aktuelle Herausforderung der richtige Partner ist und stellt den direkten Kontakt zwischen den Unternehmen her. Alles weitere handeln die Unternehmen selbst und bilateral aus. Herausforderung in Minuten geschmeidig abgeräumt. Und das für die suchenden Unternehmen völlig risikolos, unverbindlich und kostenfrei.

Wer sind die Lötknechte?

„Lötknecht“ ist ein Zusammenschluss von 23 hochspezialisierten Dienstleistern aus sieben europäischen Ländern, die sich selbst als „Die Spezialisten für nachhaltige Entwicklung und -fertigung“ bezeichnen. Die „Lötknechte“ sind schwer zu googeln, aber leicht zu finden: Interessenten schildern ihre Herausforderung. Der Lötknecht routet sie dann zum optimal passenden Spezialisten mit freien Kapazitäten. Für die Interessenten ist dieser Service völlig kostenfrei und unverbindlich. Verträge werden ausschließlich zwischen Interessent und Dienstleister geschlossen; denn niemand braucht in diesen Zeiten einen zusätzlichen Prozessschritt.

Schwerpunktthemen des Lötknechts sind die Entwicklung und Fertigung von elektronischen Baugruppen, Werkzeugen und Vorrichtungen sowie mechanischer Teile. Dazu gehören 3D-Druck genauso, wie SPS-Programmierung oder kundenspezifische Stempel. Die Idee zum Lötknecht hatten die drei Gründer er robologs Planungsgesellschaft mbH schon zu ihrer gemeinsamen Zeit in der technischen Wirtschaftsförderung entwickelt – damals war aber die Zeit dafür noch nicht reif.

Freikarte zur embedded world

Weitere Informationen zum Auftritt von Lötknecht auf der embedded world (Standnummer 1-385) erhalten Sie unter www.lötknecht.de/ew2022. Dort finden Sie auch einen Gutschein-Code für eine kostenfreie Eintrittskarte zur Messe.

(ID:48356873)