Leistungskondensatoren Energieeffizienz und Energieeinsparung beschleunigen das Marktwachstum

Redakteur: Gerd Kucera

Für die nächsten Jahre sieht der Kondensatorhersteller Vishay ESTA einen stark steigenden weltweiten Bedarf an geeigneten Kondensatoren für die Leistungselektronik.

Anbieter zum Thema

„Alleine in diesem Jahr beträgt das weltweite Marktvolumen für Kondensatoren zum Einsatz in der Leistungselektronik rd. 190 Mio. US-Dollar“, konstatiert Paul Dax, Senior Director Marketing/Sales Vishay ESTA, „das Marktwachstum der nächsten fünf Jahre darf mit fünf Prozent per anno veranschlagt werden; bezogen auf die gelieferte Energie beträgt es sogar über 25 Prozent.“

Dazu zählt neben der Verkehrstechnik vor allem der Markt für Industrieumrichter. Dax: „Durch den drohenden Verkehrskollaps in vielen asiatischen Städten ist die dringende Notwendigkeit für moderne Schienenfahrzeuge gegeben. Die hochentwickelte Prozesstechnik, etwa in der Stahl-, Papier-, Chemie- und Petroindustrie, verlangt zusehends nach Industrieumrichtern, die, im Vergleich zu alten Antriebstechniken, mit hoher Energieeffizienz aufwarten. Zusätzliche neue Märkte ergeben sich aus erneuerbaren Energiesystemen wie etwa die Solarindustrie.

Konzentration auf kundenspezifische Designs

Vishay ESTA belegt derzeit mit seinen Leistungskondensatoren 15% des europäischen Marktes. Dieser Anteil soll in den kommenden Jahren auf 20% ausgebaut werden. „Mit Umsatzzuwächsen von durchschnittlich 30 bis 40 Prozent, die wir verzeichnen, sollte das im Bereich des Möglichen sein“, meint Dax. Dazu werde Vishay ESTA die bewährte Strategie eines einzigen Ansprechpartners für Design-In, Engineering Support und After-Sales-Unterstützung weiter verfolgen und den Fokus auch zukünftig auf kundenspezifische Designs legen. Damit konnte das Unternehmen innerhalb der letzten zwei Jahre den Umsatz mehr als verdoppeln.

Unterschiedliche Anforderungen

„Insgesamt gilt kleiner, effizienter und schnellere Markteinführungszeit für alle unsere Zielmärkte“, betont Dax, „unsere Kunden verlangen immer kleinere und speziellere, optimal angepasste Kondensatorbauformen bzw. kleinere Kondensatorvolumen, die höhere Energieinhalte erzielen. Wegen der unterschiedlichen Anforderungen werden die Kondensatoren kundenspezifisch entwickelt und gebaut. Dieser Trend wird sich auch in Zukunft nicht ändern, sondern eher noch verstärken. Dazu kommen steigende Anforderungen an Lebensdauer, Zuverlässigkeit und elektrische Parameter, beispielsweise eine geringe Eigeninduktivität von weniger als 40 nH und eine hohe Strombelastbarkeit bis 800 A je Einheit. Diese Vorgaben werden sich weiterhin verschärfen, ebenso wie niedrigste Verluste und geringes Gewicht.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:275959)