Sensoren EBV kündigt SensorTAG Demokit an

Redakteur: Margit Kuther

Das SensorTAG Demokit von EBV bietet verschiedene Sensortechnologien rund um eine Bluetooth-Low-Energy-Kommunikationsverbindung in einem kleinen Formfaktor.

Anbieter zum Thema

SensorTAG: Das Demokit von EBV demonstriert Sensor- und BLE-Konnektivität
SensorTAG: Das Demokit von EBV demonstriert Sensor- und BLE-Konnektivität
(Bild: EBV)

Das neue Demokit SensorTAG von EBV bietet alles unter einem Dach: SensorTAG, ein batteriebetriebener Sensor-Hub und ein USB-auf-BLE-Nanodongle (9 mm x 17 mm). SensorTAG bietet ein Sensorportfolio nach Industriestandard (STM, Freescale, TI) vereint mit Bluetooth-Low-Energy-Konnektivität (BLE) von TI. Es umfasst Systemkenntnisse und Unterstützung von EBV für verwandte Software und Hardware. Es ist mit einem Feuchtigkeits-/Lichtsensor von NXP in der Demoversion ausgestattet.

Die von EBV ausgewählten Sensoren stellen ein umfassendes Angebot mit niedrigem Stromverbrauch dar. Die ausgewählten Produkte sind entweder MEMS (Micro-Electro-Mechanical-Systems) mit Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer oder Sensor für relative Luftfeuchtigkeit, Licht und Thermosäule (berührungslose IR-Temperaturmessung), mit denen eine maßgebliche Reihe von physikalischen Parametern überwacht werden können.

BLE ist zunehmend zum Standard für sensorbasierte Anwendungen geworden. Da die neueste offizielle Androidversion zusätzlich zum bereits implementierten Apple IOS BLE unterstützt, wird BLE höchst attraktiv für den Verbraucher- und Medizinmarkt, vor allem aufgrund seines niedrigen Stromverbrauchs und den damit verbundenen geringen Kosten.

Details zum SensorTAG Demokit

Zu den verwendeten neuen Technologien zählen, der SEN300-Sensor (nur für Demoversion) von NXP für relative Luftfeuchtigkeit, Umgebungslicht und Temperatur; HF-Balun für TI CC254x von STM (BAL-CC25-01D3), das das HF-Design vereinfacht und Designprobleme mit Impedanzanpassungs-Problemen begrenzt.

Der EBV SensorTAG Monitor lässt sich einfach in Betrieb nehmen und ermöglicht es, alle Funktionen des Boards zu demonstrieren. Gleichzeitig erlaubt die Unterstützung des TI BTools eine genauere Analyse des BLE-Protokolls. //MK

(ID:42487277)