LED-Beleuchtungslösungen Drei Fragen an Stephan Greiner vom LED-Experten Cree

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Im Vorfeld der Light+Building im März in Frankfurt sprachen wir mit Stephan Greiner, Vice President EMEA beim LED-Experten Cree über Neuentwicklungen und Trends. Aber auch über einen Ausblick auf die nächsten Jahre.

Anbieter zum Thema

Stephan Greiner, Vice President EMEA beim LED-Experten Cree, antwortet auf unsere Fragen.
Stephan Greiner, Vice President EMEA beim LED-Experten Cree, antwortet auf unsere Fragen.
(Bild: Cree)

1. Das Jahr 2015 war rückblickend gesehen recht ruhig, wenn es um Neuentwicklungen bei der LED-Beleuchtung ging. Was waren bezogen auf die LED-Beleuchtung ihre Stärken?

Ganz klar die Einführung unserer neuen SC5-Technologie und der damit verbundene Fokus auf das System der Kostenreduzierung über reine LED-Komponentenkosten hinaus.

2. Im kommenden Jahr 2016 steht die Light+Building an. Was werden Sie an Neuentwicklungen präsentieren? Ist schon ein Trend auszumachen?

Wir werden weiterhin die Möglichkeiten mit SC5 für die Systementwicklung aufzeigen und darüber hinaus das Thema Quality of Light verstärkt in den Fokus bringen.

3. Abschließend noch ein Blick auf die nächsten Jahre: Die Lichtausbeute wird weiter steigen und auch vom intelligenten Licht ist die Rede. Doch mit welchen Lösungen lässt sich künftig Geld verdienen, vielleicht auch abseits der Allgemeinbeleuchtung?

Geld lässt sich immer da verdienen, wo echte Innovation gefragt ist. Wir sehen im Lighting- und High Power-Bereich noch genügend Möglichkeiten, um weiterhin profitabel zu wachsen. Überall da wo signifikantes Ratiopotential im Gesamtsystem generiert werden soll, beispielsweise wenn es um Einsparungen bei Metallen oder Optiken geht. Oder dort, wo Temperaturanforderungen bei gleichzeitiger Miniaturisierung gemanagt werden müssen, ohne dadurch ungewollte Effekte bei der Lichtqualität über Zeit hinnehmen zu müssen. Überall da wo Licht möglichst zielgerichtet gelenkt werden soll oder Produkte durch eine entsprechend gute Beleuchtungsqualität ins rechte Licht gesetzt werden sollen. Alle genannten Aspekte stehen bei unserer Technologieentwicklung im Fokus Sicherlich werden wir darüber hinaus vertrieblich noch verstärkt versuchen, Synergien in anderen Bereichen zu nutzen.

Lesen Sie dazu auch das Interview mit Osram

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43814547)