DRAM-Weltmarkt 2008 brachte erneuten Umsatzrückgang

Redakteur: Jan Vollmuth

Der weltweite Umsatz mit DRAM ist 2008 um 19,8% auf 25,2 Mrd. US-Dollar zurückgegangen. Im Jahr 2007 hatte er noch bei 31,5 Mrd. US-Dollar gelegen.

Anbieter zum Thema

Damit sank der Umsatz in der bislang erfolgsverwöhnten Branche zum zweiten Mal in Folge, nachdem er bereits 2007 um 7% zurückgegangen war. Im Jahr 2004 betrug die Umsatzsteigerung noch stolze 52,9%. Laut iSuppli haben die acht größten DRAM-Hersteller zusammen rund 8 Mrd. US-Dollar seit Anfang 2007 verloren; die operativen Verluste sollen sich bis Ende kommenden Jahres sogar auf insgesamt 11 Mrd. US-Dollar summieren.

Ursache für diese Entwicklung sei vor allem der zunehmend harte Wettbewerb unter den DRAM-Anbietern und daraus resultierende Überinvestionen, die durch den gleichzeitgen Preisverfall nicht mehr amortisiert werden konnten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:283701)